Leitstelle LAZLO
Beratungsbüro „Leitstelle LAZLO“

Bei der Leitstelle LAZLO sind viele Stellen für Langzeitarbeitslose bei verschiedenen ArbeitgeberInnen zu besetzen. Vermittelt wird in folgende zwei Förderinstrumente nach dem Teilhabechanchengesetz: Förderung nach §16i SGBII: Die Förderung erstreckt sich über max. 5 Jahre und beträgt in den ersten beiden Jahren 100 % der Lohnkosten. Anschließend werden in Jahr 3 90%, in Jahr 4 80%, und in Jahr 5 70%, der Lohnkosten übernommen. Förderung nach §16e SGBII: Hier werden Menschen bis zu zwei Jahre gefördert. In Jahr 1, beträgt die Förderung 75% und in Jahr 2, 50%. Ziel ist es, langzeitarbeitslosen Menschen eine Integration in Betriebe, Einrichtungen, Vereine und die öffentliche Verwaltung im Rahmen geförderter Beschäftigung zu bieten. Eine Begrenzung der Arbeiten, etwa auf zusätzliche oder im öffentlichen Interesse liegende Arbeiten, ist nicht gegeben. Wenn möglich, sollen Teilnehmende der Förderung nach Förderende fest eingestellt werden, eine Verpflichtung dazu besteht aber nicht. Es besteht das Angebot eines kostenlosen Coachings, hier werden bisher ungenutzte Potentiale besprochen und möglicherweise auftretende Schwierigkeiten bei der Integration in den betrieblichen Alltag rechtzeitig und professionell bearbeitet.

Leitstelle LAZLO

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen hat die Träger bras und alz beauftragt, arbeitslose BewerberInnen und ArbeitgeberInnen zusammenzuführen.

Vorgehensweise

Die Leitstelle
•    spricht potentielle BewerberInnen an,
•    akquiriert neue Stellen und berät Betriebe,

•    kooperiert mit den Integrationsfachkräften    
     (IFK)zur Klärung der Fördervoraussetzungen
     für das Förderprogramm,
•    coacht die BewerberInnen und begleitet den
     Bewerbungsprozess,
•    unterstützt die Besetzung der freien Stellen 
     nach §16i SGB II  und §16e SGB II
     mit geeigneten BewerberInnen.       

 



bras e.V.
Leitstelle LAZLO
Altenwall 12
28195 Bremen
Tel. 0421 699065–45
Fax 0421 699065–46

Felix Rose
Betriebsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Jasmin Tarchahani

 

Voraussetzungen

  • Wohnort in Bremen
  • Langzeitarbeitslosigkeit und Langzeitleistungsbezug
  • Förderung durch das Jobcenter Bremen

Arbeitszeiten

  • Vollzeit und Teilzeit möglich

Konditionen

  • branchenübliche oder tarifliche Vergütung, mindestens Mindestlohn
  • sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis (Ausnahme Arbeitslosenversicherung)


» FREIE STELLEN Freie Stellen



Job Club Bremen ist eine Veranstaltungsreihe der Leitstelle LAZLO und richtet sich an alle,

  • die langzeitarbeitslos sind, im Langzeitleistungsbezug stehen und eine Arbeitsstelle suchen,
  • die Informationen zu LAZLO benötigen,
  • die eine Anschlussperspektive nach einer Maßnahme suchen,
  • die an einem Austausch in netter Runde interessiert sind.

Die Termine finden an jedem 1. Dienstag um 14.30 Uhr eines Monats statt (ausgenommen sind Feiertage; hier wird auf den 2. Dienstag ausgewichen)

Gefördert und unterstützt durch:

  Die Leitstelle LAZLO ist eine Kooperation von: