Startseite arrow Beschäftigungsangebote arrow Holzwerkstatt Tenever
Holzwerkstatt Tenever Drucken
Helfer:in – Holz, Flechtwaren (DKZ 22301–112)

Holzwerkstatt Tenever

Seit 1986 begleitet bras e.V. in der Holzwerkstatt Tenever langzeitarbeitslose Menschen auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt – und ist so ein fester Bestandteil des belebten und multikulturellen Stadtteils Tenever.

Die Holzwerkstatt Tenever bietet neben der vielfältigen fachlich-handwerklichen Anleitung eine regelmäige Tagesstruktur, Einzel- und Teamaufgaben und die Möglichkeit eigene Talente und Ideen in die Arbeit einzubringen. Mal in kleinen, mal in größeren Teams werden kleine Gebrauchsgegenstände, Dekorationsobjekte und Spielzeuge aus Holz und Holzwerkstoffen gefertigt. Verlässliche Ansprechpartner:innen unterstützen zudem bei der Bewältigung individueller Alltagsanforderungen.

In der Holzwerkstatt ist Raum und Zeit, um persönliche Fähigkeiten – wieder – zu entdecken, sich weiter zu entwickeln und Mut und Stabilität für die nächsten Schritte hin zu einem Arbeitsplatz zu erlangen. Die Zusammenarbeit mit Teilnehmenden der AGH-Maßnahme Arbeit und Integration bereichert unser Team sprachlich und kulturell.

Die Arbeitsschwerpunkte für Teilnehmende mit Förderung nach dem Teilhabechancengesetz SGB II liegen im Möbel- und Innenausbau mit Massivholz und Plattenwerkstoffen. Hier werden – ausschließlich für gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen im ganzen Bremer Stadtgebiet – Möbel, Schränke, Tresen, Spiellandschaften nach Wunsch und Maß gebaut oder auch Vorhandenes aufgearbeitet und aufgefrischt.

Alle Teilnehmenden erhalten zu Beginn der Tätigkeit eine intensive Einarbeitung durch eine erfahrene Anleitung vor Ort und werden kontinuierlich in der Arbeit begleitet und gefördert. Hier können Frauen und Männer mit etwas Vorkenntnissen ihre Fähigkeiten arbeitsmarktnah testen und eine vielseitige, interessante Tätigkeit finden.


bras e.V.
Holzwerkstatt Tenever
Koblenzer Straße 5
28329 Bremen
Tel. 0421 4097126
Fax 0421 405173

Ihno Jürgens
Betriebsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Ihno Jürgens

 

Voraussetzungen

  • Frauen und Männer mit Wohnsitz in Bremen
  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Zuweisung durch das Jobcenter Bremen (AGH-MAE)
    oder
  • Förderung durch das Jobcenter Bremen nach §16e/ §16i SGB II
  • Interesse an handwerklicher Arbeit mit Holz und Holzwerkstoffen
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterentwicklung

Beschäftigungsfelder

  • Herstellung von verschiedenen Holzspielzeugen wie Puzzles, Spielfiguren, Gesellschaftsspielen (AGH-MAE)
  • Herstellung von Dekorationsgegenständen für drinnen und draußen
    bzw.
  • Möbel- und Innenausbau

Arbeitszeiten

  • 30 (AGH-MAE) bzw. 38,5 Wochenstunden,
    eine geringere Stundenanzahl ist nach Absprache möglich

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld II
    werden eine Mehraufwandsentschädigung
    und die Kosten für das Stadtticket gezahlt (AGH-MAE)
    oder
  • sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis nach dem Teilhabechancengesetz SGB II
  • flexible Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team
  • Bremer Landesmindestlohn
  • Arbeitskleidung wird gestellt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen, die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa,
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.