Walle Drucken
Helfer*in – Holz, Flechtwaren (DKZ 22301–112)

Der bras-Betriebsteil Walle liegt auf dem Gelände des Freizeitheims Walle. Unsere Werkstatt besteht bereits seit dem Jahr 1985 und kann als Dienstleister für Gemeinnützige Institutionen sowie als Beschäftigungsprojekt für ­arbeitsuchende Bremer*innen auf eine langjähre und erfahrungsreiche Zeit zurückblicken.

Walle

In unserem Team sind Teilnehmer*innen jeden Alters und jeden Geschlechts willkommen. Wir legen viel Wert auf ein freundliches Miteinander. In unserer großen, modernen Tischlerei werden Möbel verschiedenster Art gebaut. Von Schränken über Küchen bis hin zu Bühnen und Theken – unser Arbeitsfeld ist interessant und breit gefächert. Zusätzlich führen wir Innenaus- und Trockenbau (Bodenbeläge und Täfelungen) aus. Auch Spielgeräte für den Innen- und Außenbereich entstehen hier.

 

bras e.V.
Walle
Waller Straße 2–4
28219 Bremen
Tel. 0421 303868–48
Fax 0421 38004–35

Frank von Stemmen
Betriebsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Frank von Stemmen

 

Voraussetzungen

  • Wohnsitz in Bremen
  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Zuweisung durch das Jobcenter Bremen
  • Interesse an Holzarbeiten
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterentwicklung

Beschäftigungsfelder

  • Anlieferung und Montage
  • Arbeiten auf Baustellen
  • Innenausbau und Trockenbau
  • Sägen
  • Bodenbeläge und Täfelungen
  • Herstellung von Spielgeräten für den Innen- und Außenbereich

Arbeitszeiten

  • 30 Wochenstunden,
    geringere Stundenanzahl ist möglich

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld II
    werden eine Mehraufwandsentschädigung
    und die Kosten für das Stadtticket gezahlt
  • Berufskleidung wird gestellt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen, die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa,
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.