Startseite arrow PASS
Perspektive Arbeit Saubere Stadt (PASS) Drucken

 

Bremen tut was!

Neben FAV-Stellen werden in der Leitstelle LAZLO auch sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen im Programm PASS (Perspektive Arbeit Saubere Stadt) vermittelt. Diese Stellen beinhalten Tätigkeiten im Bereich Reinigung von öffentlichen Straßen und Spielplätzen, Grünflächenpflege, Umweltbildung und Haltestellenbetreuung. Die PASS-Stellen werden zu 100 % vom Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen finanziert. Eine Einwilligung in die Aufnahme einer Tätigkeit ist von Seiten des Jobcenters Bremen nicht notwendig.

Vorgehensweise

  • InteressentInnen vereinbaren einen Termin mit den Jobcoaches in der Leitstelle LAZLO
  • passgenaue Vermittlung von InteressentIn und ArbeitgeberIn 
  • Entscheidung des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin über Einstellung
  • flankierendes Coaching während des Arbeitsverhältnisses

 

 

bras e.V.
PASS in der Leitstelle LAZLO

Altenwall 12
28195 Bremen
Tel. 0421 699042-42 
Fax 0421 699065–46

Stefan Scheel
Jobcoach

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 

 https://bras-netzwerke.de/cms/images/stories/bras/stefan_scheel.png

 

 Voraussetzungen

  • Frauen und Männer über 25 Jahre
  • Wohnort in Bremen
  • Langzeitarbeitslosigkeit und Langzeitleistungsbezug
  • Förderung durch das Jobcenter Bremen 

Arbeitszeiten und Konditionen

  • Vollzeit und Teilzeit möglich
  •          sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis, zunächst befristet bis 31.12.2019

  • branchenübliche oder tarifliche Vergütung, mindestens Mindestlohn

 

Gefördert durch: