Uni Drucken
Natur- und Landschaftspflege

In Kooperation mit der Universität Bremen betreibt bras e.V. seit vielen Jahren die Unterhaltungspflege auf den Freiflächen der Universität. In diesem Projekt können die Beschäftigten unter fachlicher Anleitungen diverse Tätigkeiten der Natur- und Landschaftspflege ausüben. Das Einsatzgebiet reicht von der anspruchsvollen Pflege der Sportrasenflächen, Baumpflanzung- und -fällung, bis hin zum immer größer werdenen Sektor der Wertstofftrennung.

Garten- und Landschaftsbau

Um an diesem Projekt teilnehmen zu können, müssen Sie Interesse am Gewerk des Garten- und Landschaftsbaus haben, teamfähig sein und die Fördervoraussetzungen der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters erfüllen.



bras e.V.
Universität
Klagenfurter Straße
28359 Bremen
Tel. 0421 63661–71
Fax 0421 63661–70

Ingo Bösch
Betriebsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Ingo Bösch

 

Voraussetzungen

  • Wohnort in Bremen
  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Förderung durch das Jobcenter Bremen nach §16e/ §16i SGB II
  • Interesse an Gartenarbeit
  • teamfähig
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterentwicklung

Beschäftigungsfelder

  • Baumpflanzungen und -fällungen
  • Pflege von Sportanlagen
  • Unterhaltspflege von Rasenflächen
  • Pflasterarbeiten
  • Anlage von Pflanzflächen
  • Aufstellung von Einrichtungsgegenständen
  • Gehölzpflege
  • Wertstofftrennung

Arbeitszeiten

  • 38,5 Wochenstunden,
    geringere Stundenanzahl ist möglich

Leistungen

  • sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis
  • Mindestlohn
  • Wetterschutzkleidung wird gestellt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen, die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa,
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.