Startseite arrow Orientierung & Bildung
Orientierung & Bildung Drucken
Stärker in die Zukunft

Orientierung & Bildung - Stärker in die Zukunft

Berufsorientierung, Ausbildungsreife und Arbeitsfähigkeit sind Schlüsselkompetenzen, die eine zentrale Rolle auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt spielen. Alltagspraktische Lebensbewältigungsstrategien und eine gründliche Arbeitsmarktorientierung werden in Schulen nicht nachhaltig vermittelt. Die Besetzung freier Ausbildungs- und Arbeitsplätze stellt für Unternehmen zunehmend eine große Herausforderung dar. "Orientierung & Bildung" soll hier mit den Maßnahmebausteinen "Reif für die Ausbildung" und "Berufsorientierung" Abhilfe schaffen.

Mit "Orientierung & Bildung" bietet bras e.V. den Teilnehmenden die Möglichkeit, mit zwei aufeinander abgestimmten Maßnahmebausteinen, einen konkreten Berufswunsch zu entwickeln und sich die – für einen erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Arbeit – notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen. Nach einer ersten Bestandsaufnahme und Potenzialanalyse wird auf die Erreichung der individuellen Ziele hingearbeitet. Dies erfolgt durch die Stärkung sozialer Kompetenzen und Vermittlung fachbezogener Kenntnisse. Die Lernbereitschaft der Teilnehmenden wird aktiviert und durch praktische Erprobungen gefestigt. Sie lernen sich selbst und ihre Möglichkeiten besser einzuschätzen und können durch die Vorstellung unterschiedlicher Berufsfelder (in Theorie und Praxis) einen realistischen Berufswunsch entwickeln. Die nächsten – begleiteten – Schritte in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sollen gleichzeitig die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Teilnehmenden stärken.

Die Maßnahmebausteine laufen über einen Gesamtzeitraum von ca. 9 Monaten in Vollzeit.


bras e.V.
Orientierung & Bildung
Beginenhof 9
28201 Bremen
Tel. 0421 696782–39 oder –40
Fax 0421 696782–40

Friederike Pollok
Betriebsleiterin
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Friederike Pollok

 

 

Voraussetzungen

  • Arbeitsuchend gemeldet oder im Bezug von Arbeitslosengeld I oder II
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter Bremen

Aufabu und Inhalte der Maßnahmebausteine

  • 30 Wochenstunden
  • täglich 8.30 bis 15 Uhr

Reif für die Ausbildung

  • Potenzialanalyse
  • Berufsbezogener Unterricht
  • Projektarbeit
  • Individuelles Coaching

Berufsorientierung

  • Potenzialanalyse
  • Arbeitsmarktorientierung
  • Berufsbezogener Unterricht
  • Projektarbeit
  • Bewerbungscoaching
  • Individuelles Coaching
  • Dauer: ca. 5 Monate

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld I oder II werden die Kosten für das Stadtticket gezahlt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen.