Tessa - Frauenprojekt Drucken

Mediengestalterin – Bild und Ton (DKZ 94532–103)
 

Ziel des Beschäftigungsangebotes ist die Produktion von Kurzfilmen. Sie lernen, wie ein Film entsteht, von der Idee und dem Storyboard über den Dreh bis zum Schnitt.

In kurzen Videoclips porträtieren wir Menschen, die sich erfolgreich gegen Diskriminierung gewehrt haben, um ihre beruflichen und persönlichen Ziele zu verwirklichen.

Wir wollen mit unseren Filmen betroffene Personen ermutigen, selbstbewusst ihren eigenen Platz in der Gesellschaft einzunehmen und einen Beitrag zu mehr Mitgefühl und Akzeptanz von Vielfalt leisten.

Zu sehen sind unsere Filme auf YouTube unter "Mut-Mach-Filme

 

bras e.V.
Tessa – Frauenprojekt
Beginenhof 9
28201 Bremen
Tel. 0421 1638897
Fax 0421 1638920

Friederike Pollok
Betriebsleiterin
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Friederike Pollok

 

Voraussetzungen

  • Interesse an Mediengestaltung
  • Frauen mit Wohnort in Bremen
  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Zuweisung durch das Jobcenter Bremen
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterentwicklung

Beschäftigungsfelder

  • Recherche von Hintergrundinformationen
  • Erstellen von Storyboards und Drehbüchern
  • Planen und Produzieren von Bild- und Tonaufnahmen
  • Sichten und Bearbeiten von medialen Aufzeichnungen
  • Mitwirken bei Filmaufnahmen

Arbeitszeiten

  • 30 Wochenstunden,
    geringere Stundenanzahl ist möglich

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld II
    werden eine Mehraufwandsentschädigung
    und die Kosten für das Stadtticket gezahlt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen, die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa,
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.