Anmeldung:
 
Aktuelles
Wir über uns
Unsere Projekte
Kontakte
Freie Stellen
Download
Zertifizierung 2008 PDF Drucken E-Mail
uebergabe2_kl_MG_0233_klein.jpg

Förderwerk Bremen und Bremerhaven erneut zertifiziert

Der Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger Förderwerk ist für sein Qualitätsmanagement zum zweiten Mal zertifiziert worden. In einer Feierstunde erhielt Astrid Friedmann, die Geschäftsführerin des Förderwerks, von Inge Appel, der Geschäftsführerin der ZERTPUNKT GmbH, die begehrte Urkunde.

„Es gibt immer etwas zu verbessern, denn wir wollen uns weiterentwickeln. Gerade in unserem Geschäft müssen wir schnell auf Veränderungen reagieren“, so Friedmann in ihrer Dankesrede. Vor über 10 Jahren habe man als einer der ersten arbeitsmarktpolitischen Dienstleister in Bremen damit begonnen, ein Qualitäts-Management aufzubauen. Wie schon 2005 wurde Förderwerk nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert, ergänzt durch das spezielle Weiterbildungs-Gütesiegel nach AZWV.

Katja Barloschky, Geschäftsführerin der bremer arbeit gmbh: „Auf Dauer zeigt sich, wer sein QM-System wirklich mit Leben erfüllt. Denn man kann seine Arbeitsabläufe zwar bestens gestalten, dennoch kommt manchmal etwas Falsches dabei heraus.“ Der Inhalt sei immer noch wichtiger als die beste Organisation, denn man arbeite für Menschen, wolle sie qualifizieren und in den Arbeitsmarkt integrieren. Allerdings sei diese Arbeit wegen der arbeitsmarktpolitischen Rahmenbedingungen schwieriger geworden. 

Mit einem Augenzwinkern fragt Zertifziererin Inge Appel in die Feierrunde: „Warum hat Gott die Erde in nur 7 Tagen erschaffen?“ Sie hat die Lacher auf ihrer Seite, als sie ergänzt: „Weil sein Projekt nicht nach der ISO-Norm zertifiziert werden musste.“ Doch ein großer QM-Arbeitsaufwand lohne sich. Es gelte, die Arbeitsabläufe immer wieder zu hinterfragen, um noch bessere Lösungen zu finden und sich ständig weiterzuentwickeln. Das sei anstrengend und manchmal nervenaufreibend, aber, so Appel: „Das muss es auch!“ Konflikte gehörten zum QM-Alltag, wenn man sich fragt: Wo liegen unsere Probleme? Wo müssen wir weiterkommen? „QM lässt sich auf eine einfache Formel bringen“, so Appel: „Tue Gutes und schreibe es auf!“

Seit der Gründung im Jahr 1985 unterstützt Förderwerk Projekte zur Bildung, Ausbildung und Beschäftigung für auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Bevölkerungsgruppen und führt selbst Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in Bremen und Bremerhaven durch.

 
eusozfond_transp_200.gif
Förderwerk Bremen © 2016