HanseScouts Drucken
Aus Bremens glanzvoller Vergangenheit

Im Rahmen der Maßnahme "Hanse Scouts" informieren zehn PromoterInnen in verschiedenen Stadtteilen in Kindergärten, Grundschulen, in Flüchtlingsheimen und auf Stadtteilfesten über die stadthistorischen Ausstellungsprojekte von bras e.V. und ihren integrativen Charakter.
Sie bieten in historischen Kostümen und mit Spielrequisiten Kostproben des Angebots und nehmen über Mitmach-/Mitspielangebote Kontakt auch über Sprachgrenzen und Barrieren hinweg auf (z.B. Kostümierung für Kinder oder Tastobjekte für Sehbehinderte).

HanseScouts

Wir wünschen uns TeilnehmerInnen mit deutschen Sprachkenntnissen, die bewusst auf Menschen zugehen können und der Bereitschaft ggfls. an Wochenenden (z.B. Stadtteilfesten) zu arbeiten.

bras e.V.
HanseScouts
Stavendamm 8
28195 Bremen
Tel. 0421 378775–89
Fax 0421 3362652

Ullrich Mickan
Betriebsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 Ullrich Mickan

 

Voraussetzungen

  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • Wohnort in Bremen
  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Zuweisung durch das Jobcenter Bremen

Beschäftigungsfelder

  • Aquisition von BesucherInnen für das Bremer Geschichtenhaus/ Torfkähne
  • Informieren über die Hansekogge "Roland von Bremen"
  • Begleitung und Betreuung von Gästegruppen
  • Informationsstände präsentieren 
  • Infotainment
  • Begleitung und Betreuung von behinderten BesucherInnen

Arbeitszeit

  • 30 Wochenstunden,
    geringere Stundenanzahl ist möglich

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld II
    werden eine Mehraufwandsentschädigung
    und die Kosten für das Stadtticket gezahlt
  • Berufskleidung (Kostüm) wird gestellt
Gefördert durch: